MIETBEDINGUNGEN
FRANKREICH

Version: 26 Juli 2019

Wählen Sie einen Menüpunkt:


I. MIETBEDINGUNGEN

ERFORDERLICHE DOKUMENTE

Sie müssen am Vermietschalter diese drei Dokumente vorlegen:

REISEPASS Ihr gültiger Reisepass oder Personalausweis (in lateinischer Schrift) als Identitätsnachweis.
FÜHRERSCHEIN Zum Zeitpunkt der Anmietung muss der Fahrer seit mindestens 1 Jahr im Besitz eines gültigen europäischen Führerscheins in lateinischer Schrift sein und diesen bei der Abholung vorlegen. Ansonsten müssen Sie eine internationale Fahrerlaubnis vorlegen oder Sie können kein Fahrzeug anmieten.
KREDITKARTEN Sie müssen zu Beginn der Anmietung eine Kreditkarte ((VISA, MasterCard oder American Express) vorlegen, damit wir eine Vorautorisierung vornehmen können, wie unter ‚Zahlungsart‘ erklärt. Nach Ablauf der Anmietung besteht die Möglichkeit mit einer Debitkarte zu bezahlen (VISA oder MasterCard, außer VISA Electron oder solche, die den Aufdruck ‚nur zur elektronischen Nutzung‘ tragen).

Zum Anfang

Altersanforderungen

Sie müssen zu Beginn der Anmietung mindestens 21 Jahre alt sein. Wenn Sie zwischen 21 und 24 Jahre (einschließlich) alt sind, dann fällt eine Jungfahrergebühr an, um das höhere Versicherungsrisiko für die Fahrerkategorie abzudecken. Wenn Sie uns während des Buchungsprozesses Ihr Alter angeben, dann wird diese Gebühr automatisch berechnet.


MINDESTALTER ALTERSSPANNE GEBÜHR MAXIMALE GEBÜHR
FRANKREICH 21 21-24 Jahre (einschließlich) 30,00 € 300,00 €


Zum Anfang

FAHREN IM AUSLAND

Die Fahrt ins Ausland ist mit einem Firefly-Fahrzeug nicht gestattet.

Es ist absolut verboten, das Fahrzeug außerhalb von Frankreich zu fahren. In Ausnahmefällen wird Firefly Ihre Reise nach Spanien (außer in die spanischen Enklaven Ceuta und Melilla) gestatten.

Es fällt eine zusätzliche Gebühr für die zusätzlichen Kosten für den Pannendienst an.

GEBÜHR PRO ANMIETUNG
FRANKREICH
60,00 €

Bitte beachten Sie, dass Sie das Fahrzeug an der Anmietstation zurückgeben müssen.


Zum Anfang

Einwegmieten (nicht verfügbar)

Firefly erlaubt keine Einwegmieten (bei denen Sie das Fahrzeug an der einen Station abholen und an einer anderen zurückgeben). Das Fahrzeug muss an der Anmietstation zurückgegeben werden, ansonsten fällt eine Gebühr in Höhe von 300,00 € an.


Zum Anfang

Richtlinie für Fahrzeuggruppen

Obwohl wir eine Vielzahl von Fahrzeugen haben, können bestimmte Marken, Modelle oder Kraftstoff nicht garantiert werden. Die auf unserer Website gezeigten Fahrzeugbilder sind Beispiele für das repräsentativste Fahrzeugmodell in einer bestimmten Fahrzeuggruppe und können durch ein anderes ähnliches Fahrzeug innerhalb derselben Fahrzeuggruppe ersetzt werden. Wir halten uns an ACRISS, das weltweit Maßstäbe setzt, für die Fahrzeuge als Teil jeder Fahrzeuggruppe betrachtet werden können.

Im Falle eines Schadens oder eines Unfalls werden wir Ihnen ein ähnliches Fahrzeug aus der Gruppe, die Sie gebucht haben, oder, wenn keine ähnlichen Fahrzeuge innerhalb dieser Gruppe vorhanden sind, ein Fahrzeug von einer übergeordneten Gruppe ohne Aufpreis zur Verfügung stellen oder Sie entschädigen, wenn kein geeignetes Fahrzeug ist verfügbar.


Zum Anfang

Verspätete Abholung

Wenn Ihr Flug Verspätung hat und Sie nach unserer Geschäftsschlusszeit ankommen, warten wir bis zu 90 Minuten nach Geschäftsschluss auf Sie, sofern Sie uns Ihre Flugdaten mitgeteilt haben. Für diesen Service wird folgende Zusatzgebühr erhoben:


GEBÜHR FÜR VERSPÄTETE ABHOLUNG
FRANKREICH
30,00 €

Wenn Sie nach unserer Geschäftsschlusszeit am Schalter erscheinen, wird das Fahrzeug am nächsten Tag während der normalen Öffnungszeiten des Büros zur Abholung zur Verfügung stehen.


Zum Anfang

Verkehrsbußen- und Geldstrafen

Sie sind verantwortlich für die vollständige Zahlung aller Bußgelder für Falschparken, Verkehrsverstöße oder andere Strafen, die Ihnen während der Anmietung entstehen. Des Weiteren sind Sie verantwortlich für die Zahlung aller Maut-und anderer ähnlicher Gebühren, die während der Anmietung entstehen.

Wenn das Fahrzeug, das Sie fahren, eine Geldstrafe oder eine Gebühr verursacht, wird die zuständige Behörde mit uns in Verbindung treten, um den Fahrer des Fahrzeugs zum Zeitpunkt des Vorfalls zu identifizieren. Unsere Mitarbeiter bearbeiten diese Kommunikation, identifizieren den Mieter und geben die Informationen an die Behörden weiter, bevor sie den Mieter per E-Mail oder Post informieren.

Um die Verwaltungskosten für diesen Prozess wiederherzustellen, berechnen wir eine Verwaltungsgebühr von 19,99 €.

Richtlinie für gefahrene Kilometer

Im Preise eingeschossen sind 300 km pro Tag / 3.600 km pro Anmietungen. Jede weitere gefahrene Kilometer wird wie folgt berechnet:


Pro Zusatzkilometer (inkl. MwSt.)
Mini (MBMR) 0,24 €
Economy (ECMR) und Compact (CDMR) 0,25 €
Minibus (IVMR) 0,30 €

Zum Anfang

II. VERSICHERUNGEN & HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN

Allgemein

Firefly bietet Versicherungs- und Verzichtsprodukte an, um die Hauptrisiken zu decken, die Ihnen beim Fahren des Fahrzeugs entstehen. Diese können in Ihrem Preis inbegriffen oder als optionale Zusatzprodukte erhältlich sein. Wesentliche Vorteile, Einschränkungen und Ausschlüsse für diese Produkte sind nachfolgend zusammengefasst:


Zum Anfang

Der Mietpreis schließt automatisch Folgendes ein

- Haftpflichtdeckung

Schützt Sie und andere berechtigte Fahrer gegen Ansprüche Dritter (einschließlich Ihrer Fahrzeuginsassen) aufgrund von Tod, Personenschaden oder Beschädigung des Eigentums anderer Personen, wenn Sie in einen Unfall verwickelt sind.

- Haftungsbegrenzung für Schäden am Mietwagen (CDW) & Diebstahlschutz (TP)

Diese zwei Haftungsbeschränkungsprodukte reduzieren Ihre finanzielle Verantwortung bei Beschädigung oder Verlust des Fahrzeuges, dessen Teilen und Zubehörs, wenn das Fahrzeug gemäß der Bedingungen des Mietvertrages genutzt wird. Ausgenommen sind Schäden durch Diebstahl, versuchten Diebstahl und Vandalismus. Es verbleibt folgende Selbstbeteiligung (NWE):

FAHRZEUGGRUPPE Selbstbeteiligung -NWE (maximale Haftung)
bei Beschädigung CDW bei Diebstahl TP
Mini (MBMR) and Economy (ECMR) 1.200,00 € 1.500,00 €
Compact (CDMR) 1.600,00 € 2.000,00 €
People Carrier (IVMR) 1.800,00 € 2.500,00 €

Die Selbstbeteiligung (NWE) ist der maximale Betrag, den wir Ihnen für den Verlust oder Schaden am Mietwagen in Rechnung stellen, selbst wenn das Fahrzeug nicht mehr repariert werden kann. Dies wird jedoch unwirksam, wenn folgende Beschränkungen und Ausschlüsse gelten (bspw. wenn Sie Ihre Pflichten aus dem Mietvertrag verletzen). In diesem Fall sind Sie bis zum vollen Fahrzeugwert verantwortlich.


Beispiele für Schäden, die durch CDW abgedeckt sind
(exemples)
Beispiele für Ereignisse, die durch TP abgedeckt sind
(exemples)
  • Zusammenstoß mit einem festen oder beweglichen Gegenstand (z.B. Schäden, die bei einem Unfall entstehen).
  • Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug
  • Natürliche Ereignisse, wie Schnee, Hagel oder Steinschlag.
  • Feuer, verursacht durch einen Fahrzeugdefekt, einschließlich elektrischer Fehlfunktion, oder durch ein Feuer oder eine Explosion in der Umgebung, kriminelle oder terroristische Handlungen.
  • Schäden an Reifen und Fenstern, verursacht durch Objekte auf der Straße oder durch von der Straße hoch geschleuderte Objekte.
  • Schäden durch Einbruch und Eindringen in das Fahrzeug.
  • Verursachter Diebstahl des Fahrzeugs oder seines Zubehörs (z.B. Radio).
  • Vandalismus (z.B. verbogene Antenne, zerbrochener Spiegel).
  • Diebstahl des Fahrzeugs.


Sie können Ihre maximale Haftung uns gegenüber auf null begrenzen, wenn Sie Super Cover (SC) abschließen (siehe unten).

Zusatzoptionen

- SuperCover

Diese Option reduziert Ihre maximale Haftung uns gegenüber für die Selbstbeteiligung aus CDW oder TP für Verlust oder Beschädigung des Mietfahrzeugs auf € 0 (null). Wenn Sie böse Überraschungen während Ihrer Anmietung vermeiden und nicht mehr an die Höhe der maximalen Selbstbeteiligung für CDW und TP denken möchten, dann sollten Sie SuperCover abschließen.

ZUSÄTZLICHE VORTEILE - SUPERCOVER
  • Ausschluss der Kosten für zusätzlich gefahrene Kilometer an Stationen, die begrenzte Kilometerleistung anbieten.

  • Deckt alle Kosten, die nicht in unserem Basis-Pannendienst enthalten sind (weitere Informationen finden Sie in unter‚ Pannendienst.

  • Begrenzt die Höhe der Kreditkarten Vorautorisierung, die wir zum Beginn der Anmietung vornehmen (sehen Sie bitte unter ‚Zahlung‘ nach). Da Sie nicht haftbar für Schäden am Mietwagen sind, müssen Sie die Höhe der Selbstbeteiligung (NWE) für CDW oder TP nicht über Ihrer Kreditkarte absichern.

  • Ausschluss Ihrer Verantwortung für etwaige Schadensbearbeitungsgebühren, die sonst zahlbar wären.

SuperCover wird an allen Firefly Vermietstationen angeboten und kann zum Zeitpunkt der Abholung abgeschlossen oder im Voraus über die Webseite zu folgenden Preisen gebucht werden:



FRANCE 1-3 TAGE PAUSCHALGEBÜHR JEDER ZUSATZTAG 5-7 TAGE PAUSCHALGEBÜHR JEDER ZUSATZTAG
Mini (MBMR) and Economy (ECMR) 57,00€ 19,00€ 95,00€ 19,00€
Compact (CDMR) 66,00€ 22,00€ 110,00€ 22,00€
People Carrier (IVMR) 72,00€ 24,00€ 120,00€ 24,00€


Zum Anfang

- Glas & Reifen

Als günstigere Alternative zu SuperCover können Sie Glass & Reifen abschließen. Ihre potentielle Haftung uns gegenüber für die Selbstbeteiligung aus CDW oder TP für Schäden nur an den Fahrzeugfenstern (einschließlich Schiebedach) und Reifen (einschließlich Reifenpannen) – einige der am häufigsten beschädigten Teile des Fahrzeugs. G&R ist eine gute Option für kostenbewusste Kunden, die zumindest einen Teil Ihrer potentiellen Haftung für Schäden ausschließlichen möchten.


GEBÜHR PRO TAG
FRANKREICH 5,00 €


- Insassenunfallversicherung (PI)

PI ist eine optionale Versicherung, die Deckung für alle Fahrzeuginsassen für die folgenden Risiken anbietet: Tod, Personenschafen und medizinische Versorgungskosten, die aus einem Unfall entstehen und Beschädigung oder Verlust von persönlichem Eigentum im Fahrzeug.


GEBÜHR PRO TAG
FRANKREICH 5,00 €

Bitte sehen Sie unten eine kurze Zusammenfassung der Deckungssummen:


Abschnitt A - Personenschäden::

ABDECKUNG FAHRER PRO MITFAHRER
Todesfall 40.000,00 € 20.000,00 €
Dauerhafte vollständige Behinderung 75.000,00 € 37.500,00 €
Verlust der Sehkraft (eines oder beider Augen) 30.000,00 € 15.000,00 €
Verlust von einem oder mehreren Gliedmaßen 30.000,00 € 15.000,00 €

Bitte beachten Sie, dass für Abschnitt A keine Selbstbeteiligung besteht.


Abschnitt B – Ausgaben für medizinische Versorgung und Erste Hilfe:

ABDECKUNG MAXIMALE DECKUNGSSUMME PRO PERSON
Erste-Hilfe-Kosten 250,00 €
Medizinische Versorgung 600,00 €

Bitte beachten Sie, dass alle Anmietungen einer Selbstbeteiligung von 50,00 € pro versicherter Person bei Ausgaben für medizinische Versorgung unterliegen.


Abschnitt C - Zusätzliche Entschädigung bei Krankenhausaufenthalt:

ABDECKUNG MAXIMALE DECKUNGSSUMME PRO PERSON
50,00 € für jeden 24-Stunden-Zeitraum, den eine versicherte Person stationär in einem Krankenhaus verbringt. 1.000,00 €

Bitte beachten Sie, dass für Abschnitt C keine Selbstbeteiligung besteht.


Abschnitt D – Persönliche Gegenstände:

ABDECKECKUNG PRO PERSON
Maximale Deckungssumme 2.000,00 €
Diebstahl 1.000,00 €
Wertgegenstände 500,00 €
Einzelner Gegenstand, Paar oder Satz der Ausrüstung 250,00 €

Bitte beachten Sie, dass alle Anmietungen bei Schadensanspruch unter Abschnitt D einer Selbstbeteiligung von 75,00 € pro versicherter Person unterliegen.

Wie bei jeder Versicherung gibt es Ausnahmen, die den gewährten Schutz beeinträchtigen können. Die entsprechenden Leistungen und Bedingungen können Sie an jeder Station einsehen.

- Verlust von Schlüsseln und Kraftstoff

Mit dieser Serviceleistung profitieren Sie von der Pannenhilfe im Falle eines Reifenschadens, wenn kein Kraftstoff mehr im Tank ist oder bei Betankung mit falschem Kraftstoff, Verlust von Schlüsseln oder im Fahrzeug eingeschlossene Schlüssel oder leere Batterie.


GEBÜHR PRO TAG
FRANKREICH 10,00 €

BESCHRÄNKUNGEN UND AUSSCHLÜSSE

Alle Versicherungs- und Haftungsbeschränkungsprodukte

In dem unter geltendem Gesetz erlaubten Umfang werden Ihre Versicherung und Haftungsbeschränkungen unwirksam und schützen Sie nicht mehr, falls:

  • Sie Ihre Pflichten aus dem Mietvertrag verletzen – siehe insbesondere den Abschnitt Mieteinschränkungen der Mietbedingungen.
  • Der Verlust oder Schaden vorsätzlich verursacht wurde.
  • Der Fahrer nicht von Hertz als Haupt- oder zusätzlicher Fahrer berechtigt wurde.
  • Zum Anfang

    Haftungsbeschränkungsprodukte (CDW, TP, SC, Glas & Reifen)

    Zusätzlich zu den Beschränkungen, die im Abschnitt über die Haftpflichtversicherung oben aufgeführt sind, sind Ihre Haftungsbeschränkungen unwirksam – das bedeutet, dass Ihre Haftung uns gegenüber für Beschädigung oder Verlust nicht reduziert oder ausgeschlossen wird - falls Sie oder ein berechtigter Fahrer grob fahrlässig oder vorsätzlich handeln (z.B. in einer Weise handeln, die bekanntermaßen wahrscheinlich Schaden verursacht) einschließlich insbesondere unter den folgenden Umständen:


    Mangelnde Einschätzung der
    Fahrzeughöhe
    • Berührung mit herab hängenden oder überhängenden Objekten.
    • Hineinfahren in eine Barriere, die zu niedrig für das Passieren des Fahrzeugs ist.
    • Hineinfahren in eine Parkplatzschranke bevor sie vollständig geöffnet ist.
    Fahren bei unangemessenen
    Straßenverhältnissen
    • Befahren einer Straße in schlechtem Zustand ohne angemessene Sorgfalt mit dem Ergebnis einer Beschädigung des Fahrwerks.
    • Fahren auf einem Strand mit Beschädigung durch Salzwasser und/ oder Sand.
    • Befahren von überfluteten Straßen mit Beschädigung des Motors.
    Unangemessener Gebrauch des
    Fahrzeugs
    • Betankung mit dem falschen Kraftstoff oder anderweitiges Kontaminieren des Kraftstoffes.
    • Beschädigung infolge von nicht beachtetem Warnlicht.
    • Verbrennung einer Kupplung (was durch beständigen Fehlgebrauch verursacht wird) oder inkorrekter Gebrauch der Handbremse.
    • Beschädigung der Felge verursacht durch Fahren mit einem platten Reifen.
    • Anbringung von nicht autorisierten Objekten am Fahrzeug innen oder außen.
    • Beförderung von besonders schmutzigen oder geruchsintensiven Materialien, die zusätzliche Reinigungskosten verursachen oder Beschädigung oder Verbrennungen des Innenraums.
    Beteiligung an der
    Beschädigung /
    am Diebstahl des Fahrzeuges
    • Beschädigung infolge von Einschließen der Schlüssel im Fahrzeug oder Verlust der Schlüssel.
    • Beschädigung infolge von offen gelassenen Fenstern.
    • Verlust des Fahrzeugs verursacht durch Nichtbenutzung der Diebstahlsicherung (falls vorhanden).
    • Verlust des Fahrzeugs, wenn Sie die Schlüssel nicht abgeben können.

    Zusätzliche Einschränkungen:

    Zubehör Unsere Haftungsbeschränkungsprodukte erstrecken sich nicht auf von Ihnen gemietetes Zubehör (wie z. B. GPS-Geräte, DVD-Player und Kindersitze). Bei Verlust oder Beschädigung von Zubehör aus irgendeinem Grund wird Ihnen der Ersatz des Zubehörs in Rechnung gestellt.
    Schadens-bearbeitungs- gebühren CDW, TP und Glas & Reifen reduzieren oder schließen die Schadensbearbeitungsgebühr nicht aus, die für jeden einzelnen Schadensfall während der Mietzeit berechnet werden kann.
    Diebstahl Ihres Eigentums Beschädigung oder Diebstahl von persönlichem oder geschäftlichem Eigentum und im Fahrzeug beförderter Güter werden nicht durch unsere Haftungsbegrenzungsprodukte abgedeckt. Sie können eine Deckung für Ihr persönliches Eigentum durch den Abschluss einer Insassenunfallversicherung (PI) erwerben.

    Insassenunfallversicherung (PI)

    Die Deckung wird als feste Pauschalzahlung, vorbehaltlich kleiner Selbstbeteiligungen gewährt und kann nichtig sein, falls Sie gegen Ihre Pflichten aus diesem Mietvertrag verstoßen, es sei denn, Sie können nachweisen, dass das betreffende Ereignis nichts mit dem Vertragsverstoß zu tun hatte.

    Ausschlüsse sind bspw.:

    • Verlust oder Beschädigung von bestimmten Gegenständen einschließlich Schmuck, Bargeld, Tiere, berufliche Gegenstände und Güter.
    • Gestohlene Gegenstände, wenn das Fahrzeug nicht verschlossen war oder diese offen sichtbar oder über Nacht im Fahrzeug gelassen wurden.
    • Bereits bestehende Erkrankungen oder medizinische Befunde.

    Versicherungsprodukte von Drittparteien

    Wenn Sie eine Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung (Excess Waiver Insurance) oder ähnliches bei einer Drittpartei abgeschlossen haben, um Ihre Haftung uns gegenüber für eine Selbstbeteiligung nach unseren Haftungsbeschränkungsprodukten zu übernehmen, dann sind Sie uns gegenüber bis zur Höhe der Selbstbeteiligung haftbar und können sich die Summe von Ihrem Versicherer rückvergüten lassen. Wenn Sie jedoch unser optionales Super Cover abschließen, dann schließen Sie uns gegenüber Ihre potentielle Haftung bei Schäden am Mietwagen ein, einschließlich der Schadensbearbeitungsgebühren, die sonst zahlbar wären.

    Zum Anfang

    III. Betankungsrichtlinien

    Kraftstoff ist nicht in der Mietgebühr enthalten. Ihr Firefly Fahrzeug wird Ihnen vollgetankt zur Verfügung gestellt. Sie können entscheiden wie Sie für den Kraftstoff zahlen wollen, den Sie während der Mietzeit verbrauchen. Sie haben die folgenden drei Optionen:

    RÜCKGABE MIT VOLLEM TANK Sie geben das Fahrzeug mit einem vollen Tank zurück, nachdem Sie bei einer lokalen Tankstelle vollgetankt haben und Sie müssen keine Kraftstoffgebühren zahlen.

    Die Tankanzeige kann viele Kilometer, nachdem der Tank zuletzt aufgefüllt wurde, immer noch einen "vollen" Tank anzeigen. Um damit praktisch umzugehen, bitten wir Sie den Tank innerhalb von 15 km Entfernung von der Rückgabe-Station aufzufüllen und Ihre Tankquittung mitzubringen, wenn Sie das Fahrzeug zurückgeben. Falls Sie das nicht tun, behalten wir uns vor, eine Gebühr in Höhe von 10,00 € zu berechnen.

    RÜCKGABE OHNE AUFZUTANKEN Eine gute Option, wenn Sie vor der Rückgabe nicht auftanken. Für unseren Service, die Betankung für Sie vorzunehmen, berechnen wir Ihnen einen Preis pro Liter, um den Tank aufzufüllen, zusätzlich zu einer Betankungsgebühr in Höhe von 18,00 €. Der aktuelle Kraftstoffpreis wird bei der Abholung Ihres Mietwagens auf dem Mietvertrag ausgewiesen.

    FUEL PURCHASE OPTION (FPO) Wir berechnen Ihnen bei Anmietung eine volle Tankfüllung zu einem Preis, der wettbewerbsfähig mit dem lokaler Tankstellen ist. Sie müssen uns nichts mehr für Ihren Kraftstoff zahlen. Bitte beachten Sie, dass Sie keine Gutschrift für ggf. nicht verbrauchten Kraftstoff erhalten.



    Zum Anfang

    IV. ZUSATZAUSSTATTUNGEN & SERVICELEISTUNGEN

    Kindersitze / Sitzerhöhungen

    Die Verwendung von Sicherheitssitzen ist in Frankreich für Kinder bis zu einer Größe von 1,35 m vorgeschrieben.

    Sie können zwischen Autositzen für Kleinkinder (für Kinder von 9 Monaten bis 6 Jahren) und Sitzerhöhungen (für Kinder von 6 bis 11 Jahren) wählen, und zwar zu den unten stehenden Gebühren. Bitte buchen Sie Ihren Sicherheitssitz im Voraus über unsere Webseite.

    GEBÜHR PRO TAG MAXIMALE GEBÜHR PRO ANMIETUNG
    FRANKREICH
    8,00 €
    56,00 €

    Bitte beachten Sie:

    1. Aufgrund von Sicherheitsbestimmungen darf Firefly die Sicherheitssitze nicht in ihrem Namen einbauen. Sie sind für den Einbau verantwortlich, diesbezügliche Anweisungen werden zur Verfügung gestellt.
    2. Für beschädigte Kindersitze wird eine Ersatzgebühr in Höhe von 75,00 € (zusätzlich zur Mietgebühr für den Sitz) erhoben. Diese Gebühr ist nicht über SuperCover abgedeckt.
    Zum Anfang

    GPS / Satellitennavigationssysteme

    Sie können Ihr GPS / Satellitennavigationssysteme online im Voraus buchen oder am Schalter danach fragen. Bitte beachten Sie, die GPS / Satellitennavigationssysteme unterliegen immer der Verfügbarkeit, wenn Sie jedoch im Vorhinein buchen, dann werden Sie gegenüber Kunden bevorzugt, die nicht im Voraus gebucht haben. Es fallen folgende Gebühren an:

    GEBÜHR PRO TAG MAXIMALE GEBÜHR PRO ANMIETUNG
    FRANKREICH
    15,00 €
    105,00 €

    Für beschädigte / verloren gegangene GPS / Satellitennavigationssysteme wird eine Ersatzgebühr in Höhe von bis zu 300,00 € erhoben. Diese Gebühr ist nicht über SuperCover abgedeckt.

    Zum Anfang

    Tragbare WLAN-Geräte

    Sie können Ihr WLAN-Gerät online im Voraus buchen oder am Schalter danach fragen. Bitte beachten Sie, die WLAN-Geräte unterliegen immer der Verfügbarkeit, wenn Sie jedoch im Vorhinein buchen, dann werden Sie gegenüber Kunden bevorzugt, die nicht im Voraus gebucht haben. Es fallen folgende Gebühren an:

    GEBÜHR PRO TAG MAXIMALE GEBÜHR PRO ANMIETUNG
    FRANKREICH
    14,00 €
    210,00 €

    Für beschädigte / verloren gegangene WLAN-Geräte wird eine Ersatzgebühr in Höhe von bis zu 200,00 € erhoben. Diese Gebühr ist nicht über SuperCover abgedeckt.


    Zum Anfang

    Zusatzfahrer

    Die Eintragung von Zusatzfahrern in den Mietvertrag ist bei Abholung des Fahrzeuges möglich. Zusatzfahrer müssen bei der Abholung anwesend sein und wir müssend en Führerschein prüfen. Wie bei Ihrer privaten Autoversicherung fällt eine pro Fahrer eine Zusatzgebühr an. Wir können bis zu 4 Zusatzfahrer für jeden Mietvertrag autorisier en.

    GEBÜHR PRO FAHRER PRO TAG
    FRANKREICH 9,00 €


    Zum Anfang

    Firefly Fast Track

    Wir sind stolz darauf, diesen bevorzugten Check-In Service online an ausgewählten Flughäfen (*) anbieten zu können. Wenn Sie sich für Fast Track entscheiden, können Sie Ihr Fahrzeug im ausgewählten Bereich abholen und die Warteschlange umgehen. Fast Track ist viel mehr als nonstop zum Mietwagen. Mit Fast Track sind Sie in einem Bruchteil der Zeit auf Ihrem Weg. So genießen Sie alle Vorteile von Fast Track:

    • Registrieren Sie Ihre kompletten Details online im Voraus – unser Buchungsprozess führt Sie zum Web-Formular, in dem Sie alle erforderlichen Informationen im Voraus eingeben können.
    • Kaufen Sie SuperCover – so müssen wir nicht Ihre Zeit in Anspruch nehmen, um Sie über Ihre Haftung bei Schäden und unsere Richtlinien zur Schadensbewertung zu informieren.
    GEBÜHR FAST TRACK
    FRANKREICH 40,00 €

    *Derzeit verfügbar an den Flughäfen Marseille und Nizza.

    Zum Anfang


    V. PANNENHILFE

    Ein- und Ausschlüsse

    Wenn Ihr Fahrzeug einen Panne hat oder Sie sind in einen Unfall verwickelt, dann bietet Firefly für alle Kunden einen kostenlosen Basispannendienst wie folgt an:

    EINGESCHLOSSEN
    • Kostenlose Telefonnummer 24Stunden, 7 Tage die Woche erreichbar
    • Unbegrenzter Austausch von Fahrzeugen an der nächstgelegenen Firefly - oder Hertz-Niederlassung
    • Kosten für Taxen (oder jede andere Arte von Transport), um die nächstgelegene Firefly Vermietstation zu erreichen. Unser Pannenhilfe –Partner wird Ihnen helfen, die bequemste und kostengünstigste Lösung zu finden. Die finanzielle Beteiligung ist auf € 500,00 beschränkt.*
    AUSGESCHLOSSEN** (keine kostenlose Pannenhilfe und kein kostenloses Taxi in den folgenden Fällen)
    • Fehlbetankung (Sie bleiben verantwortlich für die Betankung des Fahrzeuges mit dem richtigen Kraftstoff.)
    • Schwache Batterie (Sie sind dafür verantwortlich, das Energieniveau der Batterie zu prüfen und zu halten.)
    • Platter Reifen (Sie sind dafür verantwortlich den Reifen mit dem zur Verfügung gestellten Reserveradset zu wechseln.)
    • Keine Schlüssel (Sie sind dafür verantwortlich, die Schlüssel an einem sicheren Ort aufzubewahren, um Verlust und Diebstahl zu vermeiden.)

    *Die finanzielle Beteiligung ist auf 500,00 € beschränkt, vorausgesetzt Sie halten sich an die Mietbedingungen und bleiben auf französischem Gebiet.

    Die folgenden Kosten sind ausgeschlossen und werden dem Mieter belastet: Abschleppen im Falle von Reifenschafen, Abschleppen aufgrund von Fehlbetankung, Trockenfahren, Verlust von Schlüsseln oder im Fahrzeug eingeschlossene Schlüssel. Keine Anlieferung eines Fahrzeugs.

    **Sie können unsere ,Premium-Pannenhilfe’ abschließen, bei der Sie Pannenhilfe erhalten, im Falle der oben genannten Ausschlüsse. Preis pro Tag: 10,00 €.

    So funktioniert’ s:

    Bei Abholung Ihres Mietwagens wird Ihnen die Telefonnummer unseres 24-Stunden-Pannenservices mitgeteilt, den Fahrer während des im Mietvertrag angegebenen Mietzeitraums beanspruchen können. Diese Nummer ist in den Fahrzeugpapieren aufgeführt und im Fahrzeug gut sichtbar angebracht.

    Wenn Sie mit dem Fahrzeug Probleme haben sollten Sie sofort die Ihnen bei Abholung mitgeteilte Nummer anrufen und uns davon in Kenntnis setzen. Wir werden die Situation beurteilen und gegebenenfalls einen Firefly Mechaniker senden, um das Fahrzeug sofort zu reparieren oder zur nächsten Werkstatt abzuschleppen. Wenn das Fahrzeug nicht repariert werden kann, stellen wir ein Ersatzfahrzeug an der nächstgelegenen Firefly Vermietstation zur Verfügung.

    Zum Anfang

    Anforderunge

    Bitte beachten Sie:

  • Wenn Sie Opfer eines Diebstahls oder von Vandalismus geworden sind, müssen Sie dies unverzüglich der zuständigen örtlichen Behörde (z. B. der Polizei) melden. Eine Kopie dieser Meldung muss uns innerhalb von 48 Stunden ab Eintritt des Vorfalls zugesandt werden.

  • Es ist strengstens verboten das Fahrzeug selbst zu reparieren. Sollten Sie die Fahrzeugreparatur auf eigene Kosten durchführen und nicht durch den Pannendienst oder die Firefly Vermietstation, dann erstattet Firefly keine Reparaturkosten. Noch wichtiger ist, dass Sie gegen die Bedingungen des Mietvertrages verstoßen und wir Sie für entstandene Kosten als Ergebnis Ihrer Handlung haftbar machen könnenn.
  • Zum Anfang

    VI. BESCHÄDIGUNG DES FAHRZEUGS

    Ihre Verantwortung bei Schäden am Fahrzeug ist im Abschnitt Schaden und Diebstahl des Mietvertrags aufgeführt. Diese Richtlinie legt dar, wie wir Schäden bewerten und berechnen und wie wir mit etwaigen Streitigkeiten im Zusammenhang mit bewerteten Schäden umgehen.

    Überprüfung des Fahrzeugs

    Wir stellen eine Zusammenfassung von etwaigen Schäden im Fahrzeugzustandsbericht (Vehicle Condition Report (VCR)) bei Anmietung zur Verfügung. Bitte überprüfen Sie das Fahrzeug, um sicherzustellen, dass die Angaben korrekt sind. Wir werden das Fahrzeug auch bei Abgabe inspizieren und etwaige neue Schäden in einem VCR aufzeichnen,

    Zu Stoßzeiten sollten Sie 20-30 Minuten einplanen, um die Inspektion mit unseren Mitarbeitern durchzuführen und etwaige Schäden festzustellen. Wenn Sie keine Zeit dafür haben, werden etwaige neue Schäden in Ihrer Abwesenheit bewertet.

    Bitte beachten Sie:

    1. Wir belasten Sie nicht für ‚vertragsgemäße Abnutzung‘. Dies bedeutet „normale Abnutzung durch vernünftigen Gebrauch“ und beinhaltet geringfügige Kratzer und Absplitterungen, kleine Dellen und normale Abnutzung der Reifenprofile und Scheibenwischblätter. Die genauen Kriterien unterscheiden sich von Land zu Land – auf der Rückseite Ihres VCR finden Sie nähere Angaben.

    2. Verborgene Schäden: Manche Schäden sind bei der Inspektion bei Abgabe nicht offensichtlich, so wie Schäden an unzugänglichen Fahrzeugteilen (z.B. Motor, Kraftstofftank oder Kupplung) oder solche, die aufgrund von unvorteilhaften Licht- oder Wetterbedingungen verborgen sind. Falls wir solche Schäden finden, senden wir Ihnen die erforderlichen Nachweise zu, bevor wir Ihnen die Schäden in Rechnung stellen.

    Zum Anfang

    Schadensbewertung und Berechnung

    Es gibt drei häufigen Situationen:

    Einfacher Schaden – bei Rückgabe einvernehmlich festgestellt Kleinere Schäden, die wir bei Rückgabe einvernehmlich mit Ihnen feststellen, berechnen wir gemäß unserer Schadensmatrix (siehe unten) und führen die Kosten in unserer Endrechnung auf.

    Einfache Schäden – nicht einvernehmlich festgestellt, weil Sie nicht anwesend sind Wenn Sie bei der Rückgabe nicht anwesend sind, aber der Schaden einfach ist, werden unsere Schalter-Mitarbeiter den Schaden auf Grundlage der Schadensmatrix bewerten, Sie per Post/ E-Mail benachrichtigen und Ihnen die Kosten in der Endrechnung berechnen. Unser Ziel ist es, dies innerhalb von 24 Stunden nach dem Ende der Mietzeit zu erledigen. In Kürze werden wir diesen Prozess ändern, um sicherzugehen, damit Sie mindestens sieben Tage, bevor wir Ihre Kreditkarte belasten, eine Benachrichtigung über den Schaden erhalten.

    Erheblicher Schaden Falls der Schaden erheblich ist und nicht von der Schadensmatrix abgedeckt wird, beauftragen wir unsere Schadensgutachter mit der Bewertung. Sie werden Ihnen eine schriftliche Aufstellung der Schäden und Kosten mit Nachweisen vor der Belastung Ihrer Kreditkarte schicken. In Kürze werden wir diesen Prozess ändern, um sicherzugehen, damit Sie mindestens sieben Tage, bevor wir Ihre Kreditkarte belasten, eine Benachrichtigung über den Schaden erhalten. Unser Ziel ist es, diese Bewertung innerhalb von 30-90 Tagen fertigzustellen.

    Schadensmatrix

    Unser Ziel ist es, mit Schäden schnell und praktisch umzugehen, indem wir unsere Schadensreparatur-Matrix verwenden. Darin sind die durchschnittlichen Kosten für die Reparatur der häufigsten und kleineren Schäden aufgeführt, auf der Grundlage von Werkstattkosten für Ersatzteile und Arbeitsleistungen.

    Zum Anfang

    Benachrichtigung, Nachweise und Berechnung

    Wir liefern Nachweise für unsere Berechnung von allen Schäden, die folgende Angaben beinhalten sollten (i) Nr. und Datum des Mietvertrags sowie Rückgabestation, (ii) eine Schadensbewertung durch eine Werkstatt oder einen Gutachter und/ oder die Rechnung für die Reparaturen und (iii) ein unterzeichnetes VCR, ggf. ein Unfallberichtsformular, Fotos des Schadens vor Ort und des Kilometerzählers.

    Für unsere Schadensbewertung fällt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,00 € an, mit der wir die Verwaltungskosten für die Identifizierung, Bewertung und Dokumentation der Schäden decken und Ihnen ausreichend Nachweise zur Verfügung stellen.

    Zum Anfang

    Streitfälle

    Bitte beachten Sie: es stehen die folgenden Optionen zur Verfügung, wenn Sie die von uns festgestellte Kosten für Schäden anfechten wollen:

    1. Falls Sie einer Schadensberechnung widersprechen, senden wir die vollständigen Unterlagen einschließlich aller Argumente und Nachweise von Ihnen an unsere Inkassoabteilung, die den Fall neu bewerten wird. Falls sie Ihnen zustimmt, wird nichts in Rechnung gestellt oder Sie erhalten eine vollständige oder teilweise Rückerstattung. Falls sie nicht zustimmen, wird sie Schritte in die Wege leiten, die Rechnungssumme einzutreiben.

    2. Falls Sie mit unserer Bewertung nicht zufrieden sind, können Sie unsere Customer Relations- Abteilung kontaktieren, die die Angelegenheit vollständig überprüfen und Ihnen ggf. eine Rückerstattung veranlassen wird, falls sie mit einer Gebühr nicht einverstanden sind. Ihr Ziel ist es, alle Kundenanfragen innerhalb von 14 Tagen zu bearbeiten.

    3. Sollten wir die Angelegenheit immer noch nicht zu Ihrer Zufriedenheit gelöst haben, verweisen wir Sie ggf. an einen unabhängigen Schlichter, dessen Entscheidung für uns bindend sein wird.


    Zum Anfang

    VII. RÜCKGABE

    Verfrühte Rückgabe

    Wenn Sie das Fahrzeug mehr als 24 Stunden früher als zu dem im Mietvertrag vereinbarten Zeitpunkt, dann werden wir Ihnen den betreffenden Zeitraum, bspw. einen Anmiettag (24 Std) Ihres Mietpreises und jede andere optionale Zusatzleistung der erbrachten Leistungen zurückerstatten.

    Verspätete Rückgabe

    Unsere Mietpreise werden auf der Grundlage von 24-Stunden-Zeiträumen berechnet, die mit dem Anmietzeitpunkt beginnen.

    Nach Ablauf der Rückgabezeit gewähren wir Ihnen jedoch eine Kulanzzeit von 30 Minuten, innerhalb derer Sie das Fahrzeug nach der im Mietvertrag vereinbarten Zeit zurückgeben können, ohne das Ihnen zusätzliche Gebühren entstehen. Ihnen wird ein weiterer Anmiettag für jeden begonnenen 24-Stunden- Zeitraum im Anschluss an die Kulanzzeit berechnet. Die Mietgebühr richtet sich nach dem dann aktuellen Preis. Zusätzlich zur Mietgebühr gilt dies für jede zusätzliche Option, Service oder Gebühr, die in Ihren Mietvertrag aufgeführt ist.

    Wenn Sie sich nicht mit der Anmietstation abstimmen, dass Sie Ihren Anmietzeitraum verlängern möchten, dann stellen wir Ihnen zusätzlich eine ‚Gebühr bei verspäteter Rückgabe‘ in Höhe von 30,00 € in Rechnung, zusätzlich zu der Tagesrate, von der wir oben gesprochen haben. Diese Gebühr dient zur Deckung unserer Verwaltungskosten und zum Ausgleich für das Nichtvermieten des Fahrzeugs, das für Ihren Gebrauch reserviert war, zu berechnen.

    Rückgabe außerhalb der Öffnungszeiten

    Mit unserer vorherigen Erlaubnis können Sie das Fahrzeug außerhalb der Öffnungszeiten an einigen Mietstation zurückgeben. Beachten Sie in diesem Falle nur, dass Sie sich an die Anweisung der Station, wie das Fahrzeug, die Dokumente und Schlüssel zurückgegeben werden müssen.

    Bitte beachten Sie, dass auch wenn keine zusätzliche Gebühr für diesen Service berechnen, tragen Sie die volle Verantwortung für das Fahrzeug, bis wir es nach Öffnung der Station gefunden haben.

    VIII. ZAHLUNG

    Zahlungsweise

    Obwohl wir zu Beginn der Anmietung die voraussichtlichen Kosten ermitteln und eine bestimmte Summe auf Ihrer Kreditkarte blockieren (siehe unten) nehmen wir bis zum Ende der Anmietung keine Zahlung von Ihnen entgegen. Der Grund dafür ist, dass eine Reihe unsicherer oder unerwarteter Kosten während der Anmietung anfallen können, die wir bei der Abholung nicht übersehen können (bitte sehen Sie unter sonstige zusätzliche Gebühren nach). Sie haben die folgenden Zahlungsmöglichkeiten:


    KREDITKARTE Wir akzeptieren VISA, MasterCard und American Express.

    DEBITKARTE Wir akzeptieren VISA oder MasterCard in Hochprägung, aber wir akzeptieren keine Electronkarten oder solche, die nur für den elektronischen Gebrauch sind.

    BAZAHLUNG Firefly akzeptiert unter gar keinen Umständen Barzahlung

    Wenn Sie keine gültige Kreditkarte haben, wird Ihre Debitkarte bei der Abholung des Fahrzeuges akzeptiert. Da wir dann jedoch nicht die Möglichkeit haben, bei eventuellen Schäden oder bei Nichtbetankung des Fahrzeuges Ihre Kreditkarte zu belasten, müssen Sie in diesem Fall SuperCover abschließen und eine Tankfüllung Kraftstoff bei Abholung zahlen. Bei der Rückgabe des Fahrzeuges wird unverbrauchter Kraftstoff zurückerstattet, es sei denn dies wurde anderweitig mit Ihnen vereinbart.

    Kaution

    Sie müssen bei der Abholung des Fahrzeuges eine gültige Kreditkarte im Namen des Fahrers vorlegen. Wir behalten wir uns vor, einen bestimmten Betrag auf Ihrer Karte zu reservieren, auf den Sie während der Anmietung nicht zugreifen können. Die Höhe der Kaution richtet sich nach den voraussichtlichen Anmietkosten, zzgl. der optionalen Zusatzprodukte, die Sie hinzugenommen haben, den Kosten für eine Tankfüllung, einen Teil der Selbstbeteiligung für Haftungsbegrenzung für Schäden am Mietwagen (CDW) und Diebstahlschutz (TP) – bitte sehen Sie unter VERSICHERUNGEN & HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN nach. Dies gilt nicht, wenn Sie SuperCover abgeschlossen haben, da diese Ihre maximale Haftung uns gegenüber auf null reduziert.

    Bitte beachten Sie, Ihre Kreditkarte muss über folgenden Kreditrahmen verfügen:

    FAHRZEUGGRUPPE
    Abdeckung MINI (MBMR)/ECO( ECMR)/COMPACT( CDMR) MINIVAN (IVMR)
    Mit Super Cover 1 Anmiettag: 260,00 € + 40,00 €
    pro Zusatztag
    1 Anmiettag: 320,00€
    + 40,00 € pro Zusatztag
    Keine Super Cover Wie oben + zusätzliche 600,00 € für die Vorautorisierung

    Bitte beachten Sie: Diese Summe wird bei Rückgabe des Fahrzeugs nach Zahlung der Mietgebühren wieder freigegeben. Die Vorautorisierung wird von der ausstellenden Bank aufgehoben und nicht von uns und kann bis zu 15 Tagen dauern und unterliegt nicht unserer Kontrolle.

    POTENTIELLE ZUSATZGEBÜHREN

    Infolge Ihres Gebrauchs des Fahrzeugs oder anderer Ereignisse, die während der Mietzeit eintreten, können Ihnen zusätzliche Gebühren entstehen, die an anderer Stelle in diesen Mietbedingungen ausführlich erklärt werden:


    KRAFTSTOFF Haben Sie das Fahrzeug vor der Rückgabe vollgetankt? Wenn nicht kann eine Betankungsgebühr anfallen
    ZUSÄTZLICHE MIETTAGE Haben Sie das Fahrzeug innerhalb des Zeitraumes, der auf Ihrem Mietvertrag ausgewiesen ist, abgeholt? Wenn Sie zu spät zurückgeben, können Zusatztage berechnet werden, zzgl. einer Gebühr für verspätete Rückgabe, die unsere Verwaltungsarbeiten kompensiert.
    ZUSATZKILOMETER Sind Sie mehr Kilometer gefahren, als maximal in Ihrer Rate beinhaltet waren? Wenn ja, dann können Gebühren für zusätzliche Kilometer anfallen, wenn Sie eine Rate mit beschränkten Kilometern gewählt haben.
    SCHADEN Wurde der Mietwagen während der Anmietung beschädigt? Sie sind für entstandene Schäden haftbar (je nach anwendbarer Haftungsbeschränkung Ihrer Verantwortung und einer Bearbeitungsgebühr)
    PANNE Sind aufgrund einer Panne Abschleppkosten angefallen, die nicht in unserem grundlegenden Pannendienst beinhaltet sind?
    STRAFGEBÜHREN UND BUSSGELDER Hat das Fahrzeug Bußgelder für Falschparken, Verkehrsverstöße oder andere Strafen während Ihrer Anmietung verursacht? Wenn ja, dann leiten wir die entstandenen Kosten, zzgl. einer Verwaltungsgebühr weiter, um unsere Kosten zu decken.
    KRAFTSTOFF Wenn Sie das Fahrzeug mit einem vollen Tank zurückgeben, dann fallen keine Kraftstoffgebühren an.

    Die Tankanzeige kann viele Kilometer, nachdem der Tank zuletzt aufgefüllt wurde, immer noch einen „vollen“ Tank anzeigen. Um damit praktisch umzugehen, bitten wir Sie den Tank innerhalb von 15 km Entfernung von der Rückgabe-Station aufzufüllen und Ihre Tankquittung mitzubringen, wenn Sie das Fahrzeug zurückgeben. Falls Sie das nicht tun, behalten wir uns vor, eine Gebühr in Höhe von 10,00 € zu berechnen.
    FEHLBETANKUNG Haben Sie den korrekten Kraftstoff getankt? Falls Sie den falschen Kraftstoff getankt haben, dann fällt eine Gebühr für Fehlbetankung in Höhe von 480,00 € an.
    ZUSATZREINIGUNGSGEBÜHR Haben Sie das Fahrzeug im gleichen Zustand zurückgebracht wie Sie es abgeholt haben? Wenn Sie das Fahrzeug besonders schmutzig zurückgeben (außen & innen) dann fällt eine Zusatzreinigungsgebühr in Höhe von 50,00 € an.
    VERLUST DER SCHLÜSSEL Haben Sie die Fahrzeugschlüssel verloren? Wenn ja, dann fällt eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 480,00 € an.

    Dynamische Währungsumrechnung

    Wählen Sie Ihre Währung (Choose Your Currency (CYC)) ist ein optionaler Service, der ausländische Gebühren in der Währung Ihres Landes angezeigt. Alle Firefly Vermietstation bieten diesen Service an.

    Wenn Sie Ihre Kreditkarte zur Bezahlung von Transaktionen im Ausland verwenden, zahlen Sie normalerweise in der lokalen (also ausländischen) Währung. Ihr Kreditkarten-Unternehmen konvertiert die von Ihnen gezahlten Gebühren in Ihre Landeswährung, falls diese eine andere ist, und zeigt sie auf Ihrer Kreditkartenabrechnung an.

    CYC ersetzt die normalerweise durch Ihr Kreditkartenunternehmen durchgeführte Umrechnung mit einem von unserer Ankauf-Bank bereitgestellten Service. Die Gebühren werden dabei zu einem wettbewerbsfähigen Wechselkurs für den Tag umgerechnet, an dem Sie die Quittung für Ihr Mietfahrzeug erhalten. Die Gebühren für Ihr Mietfahrzeug erscheinen dann auf Ihrer Mietrechnung in Ihrer Landeswährung statt in der lokalen Währung des Mietstandorts. Die Kommission beträgt 3 %.

    Wir werden Sie zu des Mietverhältnisses fragen, ob Sie die Mietgebühren in Ihre Landeswährung mittels CYC oder in lokaler (also ausländischer) Währung erhalten möchten:

    LANDESWÄHRUNG LOKALE WÄHRUNG
    Wenn Sie Ihre Mietgebühren in Ihrer Landeswährung erhalten möchten, wird die Umrechnung mittels CYC am Mietstandort durchgeführt. Ihre Rechnung zeigt Ihre Mietgebühren in Ihrer Landeswährung, den verwendeten Wechselkurs (einschließlich einer Umrechnungsgebühr) und die ursprünglichen Gebühren in der lokalen (also ausländischen) Währung. Die Gebühren in Ihrer Landeswährung werden dann an Ihr Kreditkartenunternehmen geschickt und auf Ihrer Kreditkartenabrechnung erscheinen. Wenn Sie die Mietgebühren in lokaler (also ausländischer) Währung erhalten möchten, erscheinen die Mietgebühren in der Währung des Mietstandorts auf Ihrer Rechnung. Diese Gebühren werden an Ihr Kreditkartenunternehmen gesandt, die sie in Ihre Landeswährung umrechnet, und sie erscheinen auf Ihrer Kreditkartenabrechnung unter Angebe des verwendeten Wechselkurses. Viele Kreditkartenunternehmen berechnen für diesen Service eine Gebühr.

    Ihre Entscheidung wird auf Ihrem Mietvertrag festgehalten. Wir werden Sie bitten Ihre Wahl zu bestätigen, wenn Sie das Fahrzeug zurückgeben und Ihre endgültige Entscheidung wird in der Auflistung der Mietgebühren festgehalten.


    IX. STORNIERUNG / NICHTERSCHEINEN / ÄNDERUNGEN

    Änderungen an Reservierungen

    Sie können Ihre Reservierung online unter „Reservierung ändern/stornieren“ ändern.

    Die Änderung einer Buchung ist kostenlos, aber wenn Sie eines der Elemente ändern, die grundlegend für die Berechnung unserer Raten sind: Abholort, Anmietdatum und –zeit, Rückgabedatum und –zeit und Fahrzeugkategorie, dann wird eine neue Rate berechnet und auf Ihre Buchung nach diesen Änderungen angewendet. Darüber hinaus können wir die Verfügbarkeit aufgrund dieser Änderungen nicht garantieren.

    Bitte beachten Sie: Der Name des Kunden kann in der Originalbuchung nicht geändert werden. Wenn Sie dies jedoch tun möchten, dann bitten wir Sie Ihre ursprüngliche Reservierung zu stornieren und neu zu buchen.

    Änderungen bei Abholung

    Wenn Sie Ihre Reservierung zum Zeitpunkt der Abholung ändern möchten, um zum Beispiel ein größeres Fahrzeug oder eine andere Mietdauer zu wählen, sind wir Ihnen gerne behilflich, und machen Ihnen, vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Fahrzeugen, ein neues Angebot mit Preis in Landeswährung. Dies ist natürlich abhängig von der Verfügbarkeit und es können unter Umständen höhere Gebühren entstehen, als ihnen vorher berechnet und mitgeteilt wurden.

    Nicht Erscheinen (Mietausfall)

    Ihr Fahrzeug wird für Sie reserviert und bereitgestellt. Sollten Sie das Fahrzeug nicht abholen ohne das Fahrzeug vorher zu stornieren, dann behält Firefly sich das Recht vor, eine Gebühr von 40,00 € zu berechnen. Diese Gebühr wird berechnet, um Firefly für die Vorbereitung und die Bereitstellung des Fahrzeuges, sowie erlittene Verluste durch Ihr Nichterscheinen zu entschädigen.


    X. KONTAKTINFORMATIONEN

    Fragen Sie uns

    Wenn Sie Fragen oder Probleme während Ihrer Fahrzeugmiete hatten (z.B. Änderung der Rückgabezeit oder des Rückgabeortes), können Sie die Vermietstation jederzeit unter der im Mietvertrag angegebenen E-Mail-Adresse kontaktieren oder alternative das Formular für Kundenfragen im Bereich Kundensupport auf unserer Webseite ausfüllen. Alle anderen Angelegenheiten aus der Fahrzeugmiete können Sie bei Abgabe mit den Stationsmitarbeitern besprechen.

    Unabhängige Beratung

    ECRCS

    Wenn es uns nicht möglich ist, eine Angelegenheit zu Ihrer Zufriedenheit zu lösen, können Sie sich an den European Car Rental Conciliation Service (ECRCS) wenden, vorausgesetzt Sie wohnen innerhalb der EU und Sie haben das Fahrzeug in einem anderen EU-Land angemietet.

    ECRCS ist ein unabhängiger Schlichtungsdienst, dessen Mitarbeiter sich in der Autovermietbranche auskennen. Sie prüfen alle Beschwerden gegen einen Verhaltenskodex für Autoverleihfirmen, der von Leaseurope für die Branche erstellt wurde und für den wir uns verpflichtet haben.

    Wenn Handlungen eines Unternehmens nicht mit den Anforderungen des Kodexes übereinstimmen, entscheidet ECRCS automatisch gegen das Unternehmen. Ansonsten entscheiden sie nach Lage der Dinge. Wir halten uns an die Entscheidung des ECRCS.

    Sie können den ECRCS unter complaint@ecrcs.eu kontaktieren oder besuchen Sie ihre Website unter www.ecrcs.eu.

    Andere Optionen

    Wenn Ihre Angelegenheit nicht durch ECRCS abgedeckt wird, aber ein europäisches Land betrifft, können Sie ein Online-Schlichtungsverfahren über http://ec.europa.eu/odreinleiten oder das European Consumer Centres Network kontaktieren, um weitere Informationen über Ihre Rechte zu erhalten. Es steht Ihnen selbstverständlich frei, mit anderen Mitteln Abhilfe zu schaffen, wie bspw. über Gerichte, wenn Sie immer noch unzufrieden sind.

    Verhaltenskodex

    Alle unsere Praktiken werden im Einklang mit den Bestimmungen der Gesetzgebung und dem Verhaltenskodex des Nationalen Verbandes der Business Rental Car ohne Fahrer (FENEVAL) entwickelt. Sehen Sie diesen Code an Ihrem Mietort.

    DATENSCHUTZGRUNDSÄTZE

    Sie haben das Recht, auf persönliche Daten zuzugreifen, diese zu korrigieren und / oder die Entfernung von persönlichen Informationen, die wir über Sie gesammelt haben zu verlangen. Sie können Ihre Rechte auf Zugang, Berichtigung, Widerruf und Widerspruch ausüben, indem Sie Ihre Anfrage an ‚Director, Privacy Services, Hertz Europe Service Center, Swords Business Park, Swords, Co. Dublin, Irland‘, senden. Bitte fügen Sie jedem Fall eine Fotokopie Ihres Personalausweises, eines Passes oder eines gleichwertigen Dokuments bei.

    PFAND

    Der größte Teil der von uns genutzten Fahrzeuge steht im Eigentum einer neuen Gesellschaft der Hertz-Gruppe, der RAC Finance SAS und wird von RAC Finance SAS gemäß Artikel 2333 ff. des Französischen Code Civil an diverse Finanzgesellschaften und deren Rechtsnachfolger und Zessionare verpfändet. Wir sind gemäß Artikel 2337 des Französischen Code Civil als berechtigter Besitzer der Pfandgegenstände bestimmt. Daher werden Sie das Fahrzeug an uns als berechtigter Besitzer zurückgeben oder auf unsere Weisung an eine andere Gesellschaft, die bestimmt wurde, unsere Stellung einzunehmen.